Sie sind hier:

Antisemitismusbeauftragter Klein - Mehr Judenfeindschaft bei Türken

Datum:

Zwischen Israel und der Türkei ist es in der Vergangenheit immer wieder zu Spannungen gekommen. Das macht sich auch in Deutschland bemerkbar, sagt Felix Klein.

Der Antisemitismus unter türkischen Migranten wächst, sagt Klein.
Der Antisemitismus unter türkischen Migranten wächst, sagt Klein.
Quelle: Jan Woitas/ZB/dpa

Felix Klein, Antisemitismusbeauftragter der Bundesregierung, sieht bei Einwanderern aus der Türkei zunehmend Judenfeindschaft. Grund dafür seien "die Anfeindungen Erdogans gegenüber Netanjahu und die verhärtete türkische Politik gegenüber Israel", sagte Klein der "Stuttgarter Zeitung".

Das Verhältnis zwischen Israel und der Türkei ist angespannt. Erst kürzlich warf Türkeis Präsident Recep Tayyip Erdogan Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu "Staatsterror" gegen die Palästinenser vor.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.