Sie sind hier:
Eilmeldung

Antrag der Jusos gescheitert - SPD für GroKo-Sondierungen mit Union

Datum:

Am Ende fiel das Ergebnis überraschend deutlich aus: Die SPD ist bereit für Gespräche mit der Union über eine Regierungsbildung.

Die SPD schließt eine Große Koalition nicht aus.
Die SPD schließt eine Große Koalition nicht aus. Quelle: Bernd Von Jutrczenka/dpa

Nach stundenlanger Debatte hat sich der SPD-Parteitag in Berlin mit großer Mehrheit für ergebnisoffene Gespräche mit CDU/CSU über eine Regierungsbildung ausgesprochen.

Die rund 600 Delegierten votierten am Donnerstagabend klar für Gespräche, die zu einer Großen Koalition, einer Minderheitsregierung von Kanzlerin Angela Merkel (CDU) oder zu Neuwahlen führen könnten. Ein Antrag der Jusos, der für einen Ausschluss der Großen Koalition warb, fand keine Mehrheit.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.