Sie sind hier:

Antragsentwurf der Union - Ausweisung bei Antisemitismus

Datum:

In der Debatte um Antisemitismus unter Zuwanderern macht die Union nach einem Bericht der "Welt" einen neuen Vorschlag. Sie will Ausweisungen erleichtern.

Die Union will antisemitische Migranten ausweisen.
Die Union will antisemitische Migranten ausweisen.
Quelle: Maja Hitij/dpa

CDU und CSU wollen künftig Migranten ausweisen, die zu antisemitischem Hass aufrufen. "Wer jüdisches Leben in Deutschland ablehnt oder das Existenzrecht Israels infrage stellt, kann keinen Platz in unserem Land haben", heißt es in einem Antragsentwurf der Unions-Bundestagsfraktion, der der "Welt" vorliegt.

Unions-Fraktionsvize Stephan Harbarth sagte: "Wir müssen auch dem Antisemitismus von Migranten mit arabischem Hintergrund und aus den afrikanischen Ländern entschieden entgegentreten."

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.