Sie sind hier:

Antrittsbesuch bei Macron - Österreichs Kanzler Kurz in Paris

Datum:

Frankreichs Präsident Macron spricht beim Antrittsbesuch von Kanzler Kurz offen an, dass das Regierungsbündnis mit der rechten FPÖ Sorgen ausgelöst hat.

Macron (2.v.r) empfängt Kurz am Élysée-Palast.
Macron (2.v.r) empfängt Kurz am Élysée-Palast. Quelle: Roland Schlager/APA/dpa

Österreichs Kanzler Sebastian Kurz hat in Paris Sympathien für die französische Initiative zur Reform der EU bekundet. "Das Positive ist, dass wir in sehr vielen Fragen eine Gemeinsamkeit haben, eine fast gleiche Linie haben", sagte Kurz.

Frankreichs Präsident Emmanuel Macron sprach offen an, dass die Koalition von Kurz' konservativer ÖVP mit der rechten FPÖ Sorgen ausgelöst habe. Er verwies aber darauf, dass eine Agenda benannt habe, "die absolut den europäischen Werten entspricht".

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.