Sie sind hier:

Apolda statt Magdala - Rechtsrock-Konzert muss umziehen

Datum:
heute-Nachrichten
heute-Nachrichten Quelle: ZDF

Die Organisatoren eines umstrittenen Rechtsrock-Konzertes in Thüringen mussten sich kurzfristig einen neuen Ort suchen. Das Konzert findet mit mehreren Hundert Zuschauern und begleitet von einem starken Polizeiaufgebot in Apolda statt - und nicht wie geplant im 15 Kilometer entfernten Magdala.

Das Amtsgericht Weimar untersagte dem Veranstalter kurz vor Beginn des Konzerts dort die Nutzung von Zufahrtswegen zum Konzertgelände. Zu dem zweitägigen Konzert werden Tausende Neonazis erwartet.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.