Sie sind hier:

Appell an Bundesregierung - Frankreich will Tempo bei Reformen

Datum:

Deutschland und Frankreich wollen in der EU mehrere Reformen durchsetzen. Vom französischen Finanzminister kommt nun eine Forderung nach mehr Eile.

Bruno Le Maire, Finanzminister von Frankreich. Archivbild
Bruno Le Maire, Finanzminister von Frankreich. Archivbild Quelle: Sina Schuldt/dpa

Der französische Finanzminister Bruno Le Maire hat die Bundesregierung aufgefordert, bereits abgesprochene Reformpläne zur EU-Digitalsteuer und dem Euro-Zonen-Budget schneller anzugehen.

"Die Entscheidungen drängen. Wir können nicht mehr warten", sagte er der "Süddeutschen Zeitung". Die innenpolitische Situation dürfe nicht "zum Vorwand genommen werden, dringende europapolitische Entscheidungen hinauszuzögern". Die umstrittene EU-Digitalsteuer müsse bis Ende 2018 beschlossen werden.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.