Sie sind hier:

Appell an Konflikt-Parteien - Iran: Bundesregierung will friedliche Lösung

Datum:

Der Konflikt im Iran verschärft sich. Die deutsche Bundesregierung ruft dazu auf, den Konflikt ohne Gewalt beizulegen.

Die mutmaßlichen Überreste der abgeschossenen US-Drohne.
Die mutmaßlichen Überreste der abgeschossenen US-Drohne.
Quelle: Meghdad Madadi/Tasnim News Agency/AP/dpa

Die Bundesregierung hat eindringlich dazu aufgerufen, den Konflikt am Persischen Golf auf friedlichem Wege beizulegen. Die stellvertretende Regierungssprecherin Martina Fietz sagte, man wolle in diesem Sinne auf alle beteiligten Seiten einwirken - insbesondere auf den Iran.

Der Iran hatte in der Nacht eine US-Drohne abgeschossen und behauptet, sie sei in iranisches Hoheitsgebiet eingedrungen. Die USA halten dagegen, das unbemannte Flugzeug sei über internationalen Gewässern getroffen worden.

Die Hintergründe und einen ausführlichen Bericht zum Thema lesen Sie hier:

Donald Trump am 20.06.2019 in Washington

Reaktion auf Drohnen-Abschuss - Trump: US-Militär war bereit, gegen den Iran zuzuschlagen 

Den Abschuss einer US-Drohne wollten die USA mit einem Militärschlag gegen den Iran beantworten. Präsident Trump brach die Aktion wegen der befürchteten Todesopfer kurz vorher ab.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.