Sie sind hier:

Appell im Handelsstreit - China will Eskalation vermeiden

Datum:

Deeskalierende Worte im Streit zwischen China und den USA. Beschränkungen des Handels seien nicht im US-Interesse, sagte der chinesische Vizehandelsminister.

Container Terminal von Guangzhou. Symbolbild
Container Terminal von Guangzhou. Symbolbild Quelle: Ao Shiji/SIPA Asia via ZUMA Wire/dpa

Im Handelsstreit mit den USA hat China an US-Präsident Donald Trump appelliert, eine Eskalation zu vermeiden. Handel oder Investitionen zu beschränken, sei nicht im Interesse der globalen Wirtschaft und der Handelspartner und auch nicht im eigenen Interesse. Das sagte Vizehandelsminister Wang Shouwen.

Der Vizeminister legte ein Weißbuch zu Chinas Einhaltung seiner Verpflichtungen in der Welthandelsorganisation vor, in dem sich China gegen Protektionismus und Alleingänge ausspricht.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.