Sie sind hier:

Appell vor EU-Afrika-Gipfel - Politikwechsel in Afrika gefordert

Datum:

Zeigt die EU nur deswegen ein so großes Interesse an Afrika, weil sie Angst vor noch mehr Flüchtlingen hat? Das fürchten Hilfsorganisationen.

Afrikanische Flüchtlinge im Mittelmeer.
Afrikanische Flüchtlinge im Mittelmeer. Quelle: Santi Palacios/AP/dpa

Keine Abschottung vor Flüchtlingen, keine Deals mit Diktatoren und kein Handel zulasten von Kleinbauern: Hilfsorganisationen wie Brot für die Welt und Medico International haben vor Beginn des EU-Afrika-Gipfels eine radikale Abkehr von der bisherigen Politik Europas gefordert.

Viele der aktuellen Kooperationen dienten nur der Eindämmung der illegalen Migration und der Förderung der europäischen Wirtschaft, heißt es in Stellungnahmen zu dem Spitzentreffen in Abidjan (Elfenbeinküste).

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.