Sie sind hier:

Appell vor Merkels US-Reise - Wirtschaft fürchtet US-Sanktionen

Datum:

US-Sanktionen gegen russische Firmen treffen potenziell auch deren ausländische Partner. Die deutsche Wirtschaft erwartet Hilfe von Kanzlerin Merkel.

Röhren für die Ostsee-Gaspipeline von Russland nach Deutschland.
Röhren für die Ostsee-Gaspipeline von Russland nach Deutschland. Quelle: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa

Die deutsche Wirtschaft in Russland setzt auf Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU), um nicht durch die US-Sanktionen gegen russische Firmen in Mitleidenschaft gezogen zu werden.

Merkel solle sich bei ihrem Besuch in Washington dafür einsetzen, "dass deutsche Firmen und Firmenvertreter von amerikanischer Seite nicht wegen ihrer Russlandgeschäfte belangt werden". Das forderte in einer Umfrage die Mehrheit der Mitglieder der Deutsch-Russischen Auslandshandelskammer (AHK) in Moskau.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.