Sie sind hier:

Aquarius-Fahrt nach Spanien - Italienische Schiffe als Ersatz

Datum:

Über 600 Menschen harren auf dem Rettungsschiff "Aquarius" aus. Nun sollen die Migranten mit italienischen Booten nach Spanien gebracht werden.

Das Rettungsschiff «Aquarius» hat 629 Flüchtlinge an Bord.
Das Rettungsschiff «Aquarius» hat 629 Flüchtlinge an Bord.
Quelle: Salvatore Cavalli/AP/dpa

Die seit dem Wochenende auf dem Schiff "Aquarius" im Mittelmeer ausharrenden 629 Flüchtlinge sollen nach Angaben der Hilfsorganisation SOS Mediterranee nun von italienischen Schiffen nach Spanien gebracht werden. Die Schiffe haben den Hafen von Valencia als Ziel.

Kurz zuvor hatte auch die Regionalregierung von Korsika angeboten, die Flüchtlingen aufzunehmen. Angesichts der Notlage, des schlechten Wetters und der weit entfernten spanischen Küste schlug Korsika vor, das Schiff aufzunehmen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.