ZDFheute

Raumfahrer der Emirate auf der ISS

Sie sind hier:

Arabisch im Weltall - Raumfahrer der Emirate auf der ISS

Datum:

Vom Startplatz Nr. 1 des Weltraumbahnhofs Baikonur flog einst der erste Mensch ins All. Nun gab es den vorerst letzten Abflug von dieser Rampe. Und noch etwas war historisch.

Raumfahrer Hassa al-Mansuri vor dem Start.
Raumfahrer Hassa al-Mansuri vor dem Start.
Quelle: Maxim Shipenkov/POOL EPA/AP/dpa

Auf der ISS wird in den nächsten Tagen auch Arabisch gesprochen: Mit Hassa al-Mansuri ist der erste Raumfahrer der Vereinigten Arabischen Emirate für einen achttägigen Aufenthalt am Außenposten der Menschheit angekommen. Zuvor hob die Sojus-Rakete vom Weltraumbahnhof Baikonur in Kasachstan ab.

Zugleich war es auch der vorerst letzte Start von der historischen Startrampe in Baikonur. Von dort aus flog Juri Gagarin am 12. April 1961 als erster Mensch ins All. Der Startplatz soll von Grund auf modernisiert werden.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.