Sie sind hier:

Arbeitslosigkeit sinkt - Mehr Erwerbstätige in Griechenland

Datum:

Nach den dramatischen Jahren nach Ausbruch der Finanzkrise kann in Griechenland vorsichtig Entwarnung gegeben werden: Die Arbeitslosigkeit sinkt weiter.

Auch der griechische Tourismus boomt. Archivbild
Auch der griechische Tourismus boomt. (Archivbild)
Quelle: Maurizio Gambarini/dpa

Die Arbeitslosigkeit in Griechenland ist erstmals seit sieben Jahren unter 20 Prozent gefallen. Im Mai 2018 betrug die Erwerbslosenquote 19,5 Prozent, wie das griechische Statistikamt mitteilte.

Dass die Arbeitslosigkeit unter 20 Prozent lag, gab es zuletzt ein Jahr nach Ausbruch der Finanzkrise im April 2010: Sie lag im September 2011 bei 19,1 Prozent. Danach stieg sie monatlich dramatisch an und erreichte ihren Höhepunkt mit 27,9 Prozent im Juli 2013.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.