Sie sind hier:

Arbeitsminister Heil - "Brückenteilzeit" wohl ab 2019

Datum:

Der neue Arbeitsminister Heil will erreichen, was seiner Vorgängerin Nahles nicht gelungen ist: das Recht zur Rückkehr aus Teilzeit in Vollzeit.

Heil (SPD) will die "Brückenteilzeit" ermöglichen. Archivbild
Heil (SPD) will die "Brückenteilzeit" ermöglichen. Archivbild Quelle: Wolfgang Kumm/dpa

Beschäftigte sollen vom 1. Januar 2019 das Recht auf befristete Teilzeit bekommen. Für Arbeitnehmer in kleineren Unternehmen sind allerdings Einschränkungen geplant. Ein entsprechender Gesetzentwurf werde nun innerhalb der Regierung abgestimmt, sagte Arbeitsminister Hubertus Heil (SPD) der "Rheinischen Post".

Künftig sollen Beschäftigte in Betrieben mit mindestens 45 Arbeitnehmern einen Rechtsanspruch auf eine befristete Teilzeitphase bekommen, die zwischen einem und fünf Jahre dauern kann.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.