Sie sind hier:

Armenischer Oppositionsführer - Paschinjan warnt vor "politischem Tsunami"

Datum:

Nach Massenprotesten soll in Armenien ein neuer Regierungschef gewählt werden. Oppositionsführer Paschinjan warnt die Republikaner davor, falls sie ihn nicht wählen sollten.

Nikol Paschinjan stellt sich zur Wahl.
Oppositionsführer Nikol Paschinjan Quelle: Sergei Grits/AP/dpa

Der armenische Oppositionsführer Nikol Paschinjan hat vor einer Parlamentsabstimmung über seine Kandidatur als Ministerpräsident vor den Folgen einer möglichen Ablehnung gewarnt. Das Land werde von einem "politischen Tsunami" erfasst werden, falls die Republikanische Partei, die im Parlament über die Mehrheit verfügt, ihn nicht unterstütze, sagte Paschinjan.

Paschinjan ist der einzige Kandidat bei der Abstimmung. Er hatte Proteste gegen den früheren Präsidenten Sersch Sargsjan angeführt.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.