Sie sind hier:

Armut in Deutschland - Seit 25 Jahren gibt es die Tafeln

Datum:

Vor 25 Jahren eröffnete die erste Tafel in Berlin. Mittlerweile verteilen sie 264.000 Tonnen Lebensmittel im Jahr. Das meiste davon sind Gemüse und Backwaren.

Tafeln in Deutschland verteilen übrig gebliebene Lebensmittel.
Tafeln in Deutschland verteilen übrig gebliebene Lebensmittel. Quelle: Annette Riedl/dpa

Vom kleinen Verein zur großen sozialen Bewegung: Vor 25 Jahren startete in Berlin die erste Tafel, um Bedürftige mit überzähligen Lebensmitteln zu versorgen.

Mittlerweile gibt es bundesweit 940 Tafeln, die im Jahr 1,5 Millionen Menschen versorgen, wie der Dachverband Tafel Deutschland mitteilte. Es sei Aufgabe von Gesellschaft und Politik, Lebensmittelverschwendung und Armut abzuschaffen, sagte der Vorsitzende Jochen Brühl. "Solange dies nicht geschehen ist, wird es Tafeln geben."

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.