Sie sind hier:

Armut von Pflegebedürftigen - Spahn zum Handeln aufgefordert

Datum:

Viele haben im Alter mit Armut zu kämpfen. Patientenschützer fordern vom neuen Gesundheitsminister, dass dieses Thema ganz oben auf seiner Liste stehen soll.

Armut von Pflegebedürftigen ist ein großes Problem.
Armut von Pflegebedürftigen ist ein großes Problem. Quelle: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa

Die Deutsche Stiftung Patientenschutz hat Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) aufgefordert, Armut bei Pflegebedürftigkeit zu bekämpfen. "Fast 440.000 Pflegebedürftige brauchen Sozialhilfe, um ihre Pflege zu bezahlen", sagte Vorstand Eugen Brysch.

Spahn sei aufgerufen, Armut zu bekämpfen, die erst durch die Pflegebedürftigkeit entstehe. Erst die Pflege mache arm. "Anstatt über Hartz IV zu schwadronieren, muss der neue Gesundheitsminister Jens Spahn sich genau dieses Problems annehmen."

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.