ZDFheute

Schulze gegen Elfenbeinhandel

Sie sind hier:

Artenschutzkonferenz in Genf - Schulze gegen Elfenbeinhandel

Datum:

Mehrere afrikanische Länder wollen das Handelsverbot für Elfenbein teils aufheben - um Elefanten besser zu schützen. Umweltministerin Schulze kämpft dagegen an.

Beschlagnahmtes Elfenbein in Singapur. Symbolbild
Beschlagnahmtes Elfenbein in Singapur. Symbolbild
Quelle: Then Chih Wey/XinHua/dpa

Umweltministerin Svenja Schulze (SPD) hat sich vor einer Sitzung der Artenschutzkonferenz in Genf gegen eine Aufweichung beim Verbot des Elfenbeinhandels ausgesprochen. "Wir müssen alles für den Schutz und den Arterhalt der Elefanten tun", sagte sie.

Botsuana, Namibia, Simbabwe, Südafrika und Sambia wollen das Handelsverbot teils aufheben. Sie sagten, dass ihre Elefantenherden dank Schutzmaßnahmen wachsen würden. Die Bevölkerung würde sie besser schützen, wenn sie einzelne Tiere kommerziell nutzen könne.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.