ZDFheute

Stada macht gute Geschäfte

Sie sind hier:

Arzneihersteller - Stada macht gute Geschäfte

Datum:

Die Nachfrage nach Arzneimitteln von Stada ist hoch. Der Pharma-Konzern, der 2017 von Finanzinvestoren gekauft wurde, konnte im ersten Quartal seinen Gewinn deutlich steigern.

Stada hat seinen Sitz in Bad Vilbel. Archivbild
Stada hat seinen Sitz in Bad Vilbel. Archivbild
Quelle: Frank Rumpenhorst/dpa

Der Pharmakonzern Stada hat im ersten Halbjahr gute Geschäfte gemacht. Dank einer starken Nachfrage nach rezeptfreien Markenprodukten und Nachahmerarznei in Europas Kernmärkten stieg der Umsatz um elf Prozent auf 1,26 Milliarden Euro. Vor allem in Deutschland, Großbritannien, Frankreich, Italien und Spanien seien die Erlöse gewachsen, so der Konzern.

Bereinigt um Einmaleffekte wie Restrukturierungskosten stieg der Betriebsgewinn (Ebitda) binnen Jahresfrist um 13 Prozent auf 295 Millionen Euro.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.