Sie sind hier:

Asyl- und Migrationspolitik - CDU-Spitze will Pläne erarbeiten

Datum:

Die Flüchtlingspolitik von Angela Merkel ist seit Jahren umstritten. Bei ihrem "Werkstattgespräch" will die CDU-Spitze praktische Vorschläge erarbeiten.

CDU-Generalsekretär Paul Ziemiak.
CDU-Generalsekretär Paul Ziemiak.
Quelle: Michael Kappeler/dpa

Die CDU-Spitze will bei ihrem "Werkstattgespräch" über die Flüchtlingspolitik Vorschläge zur Weiterentwicklung der Asyl- und Migrationspolitik erarbeiten. "Am Ende werden wir sehr konkrete Ergebnisse haben und einen umsetzbaren Plan für die Zukunft der deutschen und europäischen Asyl- und Migrationspolitik", sagte CDU-Generalsekretär Paul Ziemiak "Focus Online".

Das "Werkstattgespräch" findet am Sonntag und Montag statt. Angela Merkel wird bei der Veranstaltung nicht dabei sein.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.