Sie sind hier:

Asylstreit in der Union - Seehofer unterstützt EU-Lösung

Datum:

Innenminister Seehofer will Kanzlerin Merkel die Frist für eine Einigung bis Ende Juni einräumen. Das teilte er in München mit.

Horst Seehofer, CSU-Vorsitzender und Bundesminister für Inneres.
Horst Seehofer, CSU-Vorsitzender und Bundesminister für Inneres. Quelle: Peter Kneffel/dpa

Die CSU unterstützt nach Angaben ihres Parteichefs Horst Seehofer die Bemühungen von Kanzlerin Merkel (CDU), bilaterale Abkommen mit anderen EU-Staaten in der Asylpolitik zu schließen.

Bis Ende Juni hat sie dafür Zeit. Für Anfang Juli will Seehofer die von ihm geplanten Zurückweisungen bestimmter Flüchtlinge an der Grenze vorbereiten. In München nannte Seehofer Details seines Masterplans zur Migration. So soll es verstärkt Sach- statt Geldleistungen für Migranten und schnellere Verfahren geben.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.