Sie sind hier:

Asylstreit - Söder fordert klare Position

Datum:

Inmitten des Asylstreits zwischen Kanzlerin Merkel und Innenminister Seehofer kommen morgen die Regierungschefs der Länder zusammen. Die CSU hält hier zusammen.

Bayerns Ministerpräsident Söder und Bundesinnenminister Seehofer.
Bayerns Ministerpräsident Söder und Bundesinnenminister Seehofer. Quelle: Sven Hoppe/dpa

Im Streit über die Zurückweisung von Flüchtlingen an der deutschen Grenze demonstriert die CSU Geschlossenheit. Bayerns Regierungschef Markus Söder fordert von anderen Ministerpräsidenten Unterstützung für den Asylplan von Innenminister Horst Seehofer.

Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) hat Söders Forderung zurückgewiesen. Man solle zunächst die Position der Bundesregierung abwarten. Morgen will sich Kanzlerin Angela Merkel (CDU) mit den Länderregierungschefs treffen.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.