Sie sind hier:

AT&T übernimmt Time-Warner - US-Gericht genehmigt Fusion

Datum:

Der Mobilfunkriese AT&T hat sich in einem Prozess auf einen Kartellrechtsstreit mit der US-Regierung eingelassen. Mit Erfolg.

Die Fusion von AT&T und Time Warner wurde gerichtlich genehmigt.
Die Fusion von AT&T und Time Warner wurde gerichtlich genehmigt.
Quelle: Mark Lennihan/AP/dpa

Die Übernahme des Medienkonzerns Time Warner durch den Telekomriesen AT&T ist genehmigt worden. Der zuständige Richter Richard Leon entschied in Washington, dass der rund 85 Milliarden Dollar (73 Mrd Euro) schwere Deal nicht gegen US-Wettbewerbsrecht verstoße.

Zuvor hatten die Parteien in einem sechswöchigen Gerichtsprozess ihre Argumente vorgebracht. Für die Regierung von US-Präsident Donald Trump ist die Entscheidung eine Niederlage - sie hatte gegen den Zusammenschluss geklagt.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.