Sie sind hier:

Atom-Konflikt - EU beschließt weitere Sanktionen gegen Nordkorea

Datum:

Die Europäische Union hat weitere Sanktionen gegen Nordkorea beschlossen - darunter ein vollständiges Verbot für Investitionen sowie ein Ausfuhrstopp für Rohöl. Hintergrund ist der Konflikt um das Atom- und Raketenprogramm des Landes.

"Es ist mehr als nur ein Krieg der Worte", sagt ZDF-Korrespondent Thomast Reichart über den aktuellen Konflikt zwischen den USA und Nordkorea. "Verbale Abrüstung" gehöre nicht zu Trumps Stärken, so ZDF-Korrespondent Daniel Pontzen.

Beitragslänge:
3 min
Datum:

Die Sanktionen ergänzen Strafmaßnahmen, die über die UNO verhängt wurden. Nordkoreas Atom- und Raketentests seien eine "eklatante Missachtung" von Resolutionen des UN-Sicherheitsrats, erklärte der EU-Rat der Mitgliedstaaten. "Angesichts der ständigen Bedrohung von Frieden und Stabilität in der Welt" habe die EU weitere eigene Sanktionen verhängt, um den Druck auf Pjöngjang zu erhöhen.

Die EU setzte am Montag auch drei weitere Personen und sechs Einrichtungen auf ihre Liste mit Einreise- und Vermögenssperren. Auf ihr befinden sich nun insgesamt 41 Personen und zehn Einrichtungen.

Alle Wirtschaftsbereiche betroffen

Die Zahl nordkoreanischer Arbeiter in der EU wird auf mehrere hundert geschätzt. Die Höhe von privaten Überweisungen nach Nordkorea wurde durch den Beschluss nun von 15.000 auf 5.000 Euro gesenkt. Es werde vermutet, "dass diese Gelder dazu genutzt werden, das widerrechtliche Nuklearprogramm des Landes und das widerrechtliche Programm des Landes für ballistische Flugkörper zu unterstützen", erklärte der EU-Rat.

Von dem Investitionsverbot sind nun alle Wirtschaftsbereiche betroffen. Bisher waren Investitionen lediglich in Industriebereiche untersagt, die mit atomarer und konventioneller Rüstung in Verbindung stehen, sowie in Betriebe der Rohstoffgewinnung, Aufbereitung, Chemieindustrie, Hüttenwesen, Metallbearbeitung sowie Luft- und Raumfahrt.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.