Sie sind hier:

Atomabkommen mit Iran - Teheran hält sich Optionen offen

Datum:

Das Atomabkommen mit dem Iran stand zuletzt auf der Kippe. Die iranische Führung möchte daran festhalten - hält sich aber Optionen offen.

Das iranische Atomkraftwerk Buschehr
Das iranische Atomkraftwerk Buschehr Quelle: ABEDIN TAHERKENAREH/epa/dpa

Iran will am Atomabkommen von 2015 festhalten, dies aber nicht um jeden Preis tun. Sollten die USA weiter Druck ausüben, habe der Iran auch andere Optionen, warnte Atomchef Ali Akbar Salehi. Zum Beispiel könnten iranische Wissenschaftler binnen vier Tagen das Uran von 4 auf 20 Prozent anreichern.

"Aber wir hoffen, dass es nicht zu diesem Szenario kommen wird und der Deal bestehen bleibt", sagte Salehi nach einem Treffen mit dem Chef der Internationalen Atomenergiebehörde (IAEA), Yukiya Amano.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.