Sie sind hier:

Atomenergiebehörde IAEA - Iran hält sich weiter an Atomdeal

Datum:

Drei Jahre ist das Atomabkommen mit Iran reibungslos gelaufen, dann sind die USA ausgestiegen. Die IAEA hat jetzt geprüft, ob Iran sich an die Abmachungen hält.

Yukiya Amano, der Generaldirektor der IAEA.
Yukiya Amano, der Generaldirektor der IAEA. Quelle: Lisi Niesner/EPA/dpa

Iran hält sich nach den Erkenntnissen der Internationalen Atomenergiebehörde (IAEA) weiterhin an die Auflagen des Atomabkommens. Das geht aus dem ersten Quartals-Bericht der IAEA-Inspektoren seit dem Ausstieg der USA aus dem Abkommen Anfang Mai hervor. Die IAEA legte ihn in Wien vor.

Das Abkommen wurde 2015 geschlossen, um den Bau einer iranischen Atombombe zu verhindern. Seitdem haben die Inspektoren keine Verstöße der islamischen Republik gegen die Auflagen festgestellt.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.