Sie sind hier:

Atomenergiebehörde - IAEA verteidigt Abkommen mit Iran

Datum:

Israels Regierung wirft Iran Lügen in Bezug auf sein Atomprogramm vor. Die Internationale Atomenergiebehörde bleibt ein Fürsprecher des Atom-Deals.

Die IAEA verwies auf einen Bericht von 2015. Symbolbild
Die IAEA verwies auf einen Bericht von 2015. Symbolbild
Quelle: Roland Schlager/epa/dpa

Die Internationale Atomenergiebehörde (IAEA) hat nach den Anschuldigungen Israels gegen Iran das Atomabkommen von 2015 verteidigt. In einer Stellungnahme verwies sie auf ihren Abschlussbericht, wonach sie seit 2009 keine glaubwürdigen Hinweise mehr darauf hatte, dass Iran an der Entwicklung von Atomwaffen arbeitete.

Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu hatte Iran zuvor vorgeworfen,Forschungen zum Bau einer Atombombe für einen möglichen künftigen Gebrauch heimlich aufbewahrt zu haben.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.