Sie sind hier:

Atomkonflikt mit Nordkorea - Pompeo sieht Fortschritte

Datum:

Ein zweites Gipfeltreffen zwischen Nordkorea und Trump scheint näher zu rücken. US-Außenminister Pompeo ist zufrieden mit seinen Gesprächen mit Kim.

Mike Pompeo und Kim Jong Un.
Mike Pompeo und Kim Jong Un. Quelle: -/kcna/dpa

In das Tauziehen um die atomare Abrüstung Nordkoreas kommt Bewegung. Nach seinen Gesprächen mit Machthaber Kim Jong Un am Vortag in Pjöngjang sprach US-Außenminister Mike Pompeo von "bedeutsamen Fortschritten". Beide Seiten seien einem zweiten Gipfel zwischen US-Präsident Donald Trump und Kim "ziemlich nahe".

"Beide Führer glauben, dass wirklicher Fortschritt, bedeutender Fortschritt bei dem nächsten Gipfel gemacht werden kann", sagte Pompeo vor mitreisenden Journalisten.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.