Sie sind hier:

Atomstreit in Nahost - Iran bestreitet Israels Vorwürfe

Datum:

Geheimakten, Baupläne: In einer mit Showeffekten garnierten Pressekonferenz bezichtigt Israels Regierungschef die iranische Führung der Lüge. Iran wehrt sich.

Iran wehrt sich gegen Vorwürfe des israelischen Regierungschefs Benjamin Netanjahu, dass Teheran umfangreiches Know-how zum Atomwaffenbau heimlich aufbewahrt habe. Das seien aufgewärmte Anschuldigungen, mit denen sich die Atomenergiebehörde bereits auseinandergesetzt habe, schrieb Außenminister Mohamed Dschawad Sarif auf Twitter.

Er kritisierte auch Donald Trump, dass er sich Netanjahus Anschuldigungen zu eigen mache. Der präsentierte vor Journalisten Dokumente aus einem "geheimen Atomarchiv".

Israels Ministerpräsident Netanjahu wirft Iran Missbrauch des Atomabkommens zur militärischen Nutzung vor. Unterstützung erhält er von US-Außenminister Pompeo.

Beitragslänge:
1 min
Datum:
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.