Sie sind hier:

Atomverhandlungen - USA lehnen Nordkoreas Frist ab

Datum:

Seit Monaten gibt es in den Atomverhandlungen zwischen Nordkorea und den USA keine Fortschritte. Und das von gegenseitigen Anschuldigungen geprägte Hickhack scheint anzudauern.

Stephen Biegun ist der US-Sonderbeauftragte für Nordkorea.
Stephen Biegun ist der US-Sonderbeauftragte für Nordkorea.
Quelle: Ed Jones/POOL AFP/AP/dpa

Die USA haben einer von Nordkorea bei den Atomverhandlungen gesetzten Frist bis Jahresende eine Absage erteilt. Stephen Biegun, Sondergesandter für Nordkorea, sagte in Südkoreas Hauptstadt Seoul, Pjöngjang solle schnell an den Verhandlungstisch zurückkehren.

An seine nordkoreanischen Verhandlungskollegen gerichtet sagte Biegun: "Es ist Zeit für uns, unsere Arbeit zu tun. Lassen Sie uns das fertig bringen." Hochrangige Beamte Nordkoreas hatten kürzlich mitgeteilt, dass eine Denuklearisierung vom Tisch sei.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.