Sie sind hier:

Attacke auf Militärlager - Tödlicher Raketenangriff im Jemen

Datum:

Der US-Iran-Konflikt und Libyen haben den Jemen-Konflikt in den Hintergrund gedrängt. Doch auch der wütet weiter.

Huthi-Rebellen auf einem Pick-Up. Archivbild
Huthi-Rebellen auf einem Pick-Up. Archivbild
Quelle: Hani Mohammed/AP/dpa/Archivbild vom 01.08.2019

Mindestens 75 Regierungssoldaten sind im Jemen nach Angaben aus Militärkreisen bei einem Raketenangriff getötet worden. Etwa 50 weitere Soldaten wurden verletzt. Die Rakete sei in einem Ausbildungslager in der Provinz Marib eingeschlagen. Der Angriff sei mutmaßlich von Huthi-Rebellen ausgeführt worden, die vom Iran unterstützt werden, hieß es.

Die Kontrolle über die Provinz Marib hat ein von Saudi-Arabien angeführtes Militärbündnis, das die Huthi-Rebellen im Land seit 2015 bekämpft.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.