Sie sind hier:

Attacke in Ravensburg - Opfer nicht mehr in Lebensgefahr

Datum:

Nach der Messerattacke mit drei Schwerverletzten in Ravensburg suchen die Ermittler weiter nach dem Motiv. Keines der Opfer schwebt noch in Lebensgefahr.

Der Tatort auf dem Marienplatz in Ravensburg ist abgesperrt.
Der Tatort auf dem Marienplatz in Ravensburg ist abgesperrt.
Quelle: Felix Kästle/dpa

Nach dem Messerangriff mit drei Verletzten in Ravensburg geht es einem lebensgefährlich verletzten Opfer besser. Es befinde sich mittlerweile außer Lebensgefahr, teilte die Polizei mit. Die Polizei sucht weiterhin nach dem Motiv des Täters.

Festgenommen wurde ein 19 Jahre alter Asylbewerber aus Afghanistan. Bei den Opfern handelt es sich um zwei junge syrische Asylbewerber und einen 52-jährigen Deutschen. Die Ermittler gehen nicht von einem terroristischen Hintergrund aus.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.