Sie sind hier:

Attentat in Las Vegas - US-Munitionshändler angeklagt

Datum:

Nach dem Massaker von Las Vegas beschuldigt die Polizei einen mutmaßlichen Munitionslieferanten des Attentäters. Der muss sich nun vor Gericht verantworten.

Ein Munitionshändler soll Paddock 720 Patronen verkauft haben.
Ein Munitionshändler soll Paddock 720 Patronen verkauft haben. Quelle: Las Vegas Metropolitan Police De/Las Vegas Metropolitan Police Department/dpa

Ein Mann, der dem Attentäter von Las Vegas Munition verkauft haben soll, muss sich vor Gericht verantworten. Die Polizei wirft ihm vor, keine Lizenz für Produktion und Verkauf der Geschosse zu haben. Wie aus Gerichtsdokumenten hervorgeht, fand die Polizei Fingerabdrücke des Beschuldigten auf Patronen, die bei dem Schützen Stephen Paddock (64) entdeckt wurden.

In der Nacht zum 1. Oktober hatte Paddock 58 Besucher eines Musikfestivals erschossen. Anschließend tötete er sich selbst.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.