Sie sind hier:

Attentate in Sri Lanka - Mehr Schutz für Christen gefordert

Datum:

Die Anschlagserie in Sri Lanka war nicht der erste Terrorakt gegen christliche Minderheiten. Deutsche Politiker fordern mehr Schutz für Christen im Ausland.

Der CDU-Politiker Markus Grübel. Archivbild
Der CDU-Politiker Markus Grübel. Archivbild
Quelle: Etienne Laurent/EPA/dpa

Nach den Selbstmordanschlägen in Sri Lanka beklagen Politiker von CDU, FDP und Grünen die wachsende Bedrohung christlicher Minderheiten. "Christen sind weltweit das Ziel von radikalen Muslimen", sagte der Regierungsbeauftragte für Religionsfreiheit, Markus Grübel (CDU), der "Welt".

Auch der stellvertretende FDP-Fraktionsvorsitzende Michael Theurer und der Grünen-Europapolitiker Sven Giegold sprachen davon, dass die Religionsfreiheit von Christen in vielen Regionen bedroht sei.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.