Sie sind hier:

Auch bei einer Wahlniederlage - Merz will in der Politik bleiben

Datum:

Friedrich Merz will neuer Chef der CDU werden. Für den Fall seiner Nichtwahl macht er dennoch ein Versprechen.

Friedrich Merz (CDU) will der Politik treu bleiben. Archivbild
Friedrich Merz (CDU) will der Politik treu bleiben. Archivbild
Quelle: Kay Nietfeld/dpa

Der CDU-Politiker Friedrich Merz will seiner Partei auch dann zur Verfügung stehen, wenn sie ihn auf dem Parteitag nicht zum Vorsitzenden wählt. "Es ist für mich völlig klar, dass ich auch nach diesem Parteitag am kommenden Wochenende der CDU zur Verfügung stehe, wenn sie es denn will", sagte Merz in der ARD-Sendung "Bericht aus Berlin".

Merz konkurriert mit CDU-Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer und Gesundheitsminister Jens Spahn um die Nachfolge von CDU-Chefin Angela Merkel.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.