Sie sind hier:

Auch im deutschen Fußball - Campino fordert Kampf gegen Rechts

Datum:

Die Toten Hosen sind auch für ihr politisches Engagement bekannt - vor allem gegen Rassismus und Diskriminierung. Gerade im Fußball gebe es noch viel zu tun, mahnt Sänger Campino.

Tote-Hosen-Sänger Campino.
Tote-Hosen-Sänger Campino.
Quelle: Frank Rumpenhorst/dpa

Punkrocker Campino sieht den deutschen Fußball im Kampf gegen Rassismus und Diskriminierung weiter vor einer großen Aufgabe. "Man sieht viele Initiativen in den Fanblocks, die sich mit dem Faschismus auseinandersetzen. Aber es gibt immer noch zu viele Vereine, in denen Rechtsaußen die Oberhand hat und alles andere wegzudrücken versucht", sagte der Sänger der Toten Hosen.

"Was wir zur Zeit beobachten, ist eine Radikalisierung im Netz. Dort präsentiert sich die wirkliche Fratze der Hässlichkeit", sagte der 57-Jährige.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.