Sie sind hier:

Auf Antrag Russlands - OPCW-Sondersitzung im Fall Skripal

Datum:

In Den Haag kommt die OPCW zusammen, um über den Fall Skripal zu beraten. Ob bereits Ergebnisse der OPCW-Untersuchungen vorliegen ist noch unklar.

Die OPCW berät heute über den Fall Skripal. Archivbild
Die OPCW berät heute über den Fall Skripal. Archivbild Quelle: Evert-Jan Daniels/ANP /dpa

Die Organisation für ein Verbot der Chemiewaffen (OPCW) berät heute über den Fall Skripal. Die Sondersitzung des Exekutivrats findet auf Antrag Russlands in Den Haag statt. Die Affäre um die Nervengift-Attacke auf zwei Russen in Großbritannien hatte zu erheblichen diplomatischen Spannungen zwischen dem Westen und Russland geführt.

Auch OPCW-Experten hatten Spuren des Gifts und Blutproben untersuchen lassen. Unklar ist noch, ob die OPCW bereits Ergebnisse der Untersuchung vorlegen wird.

Die Organisation für das Verbot chemischer Waffen (OPCW) beschäftigt sich heute mit dem Giftanschlag auf den Ex-Agenten Skripal. Das Treffen findet auf Antrag Russlands statt.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.