Sie sind hier:

Auf dem Gebiet des Irak - Merkel gegen eigenen Kurdenstaat

Datum:

Kanzlerin Merkel spricht sich für mehr Rechte für die Kurden im Irak aus. Die Forderung nach einem eigenen Staat geht ihr aber zu weit.

Kurden wollen einen eigenen Staat im Norden des Iraks. Archivbild
Kurden wollen einen eigenen Staat im Norden des Iraks. Archivbild
Quelle: Khalid Mohammed/AP/dpa

Kanzlerin Angela Merkel (CDU) hat sich gegen einen separaten Kurdenstaat im Irak ausgesprochen. "Ich bin für die territoriale Einheit des Irak", sagte Merkel. "Ich glaube nicht, dass es dem Frieden in der Region diente, wenn es einen eigenen Kurdenstaat gäbe", fügte sie hinzu.

Sie plädierte für eine möglichst große Autonomie der Kurden. "Die Kurden müssen faire Bedingungen bekommen im Irak." 2017 hatten sich nordirakische Kurden in einem Referendum für die Unabhängigkeit ausgesprochen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.