Sie sind hier:

Auf dem Weg in die Antarktis - Chilenisches Flugzeug verschollen

Datum:

Ein chilenisches Militärflugzeug startete in Feuerland zu einem Routineflug. Ziel war ein chilenischer Antarktis-Stützpunkt. Dort ist es nie angekommen.

Eine C-130 Hercules-Maschine.
Eine C-130 Hercules-Maschine.
Quelle: Sebastian Beltran Gaete/Agencia Uno/dpa

Ein chilenisches Militärflugzeug mit 38 Menschen an Bord ist auf dem Flug in die Antarktis verschollen. Die C-130 Hercules mit 17 Besatzungsmitgliedern und 21 Passagieren startete am Montagnachmittag (Ortszeit) in der im Süden gelegenen Stadt Punta Arenas in der Region Patagonien.

Knapp zwei Stunden später brach der Kontakt zu der Maschine ab, wie die Luftwaffe mitteilte. Ziel des Flugzeugs war der Antarktisstützpunkt Presidente Frei. Die Luftwaffe erklärte das Flugzeug als verunglückt.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.