Sie sind hier:

Auf den Philippinen - Vulkan Taal speit Rauch und Asche

Datum:

Der Taal liegt auf der philippinischen Hauptinsel Luzon etwa 66 Kilometer südlich von Manila. Er ist ein beliebtes Touristenziel. Nun speit er Rauch und Asche in die Luft.

Der südlich der philippinischen Hauptstadt Manila gelegene Vulkan Taal spuckt Rauch und Asche. Die Wolke reichte nach Angaben von Behörden bis zu einem Kilometer in die Höhe. Etwa 6.000 Menschen mussten die Umgebung verlassen, darunter auch Touristen.

Wie das Philippine Institute of Volcanology and Seismology mitteilte, wurde die Eruption von Erdbeben begleitet. Die Warnstufe wurde auf vier erhöht. Es könne zudem zum Ausstoß von Dämpfen und zu hohen Konzentrationen tödlicher Gase kommen.

Vulkanausbruch auf den Philippinen.
Vulkanausbruch auf den Philippinen.
Quelle: Aaron Favila/AP/dpa

Seismologen der Regierung registrierten Magma, das sich auf den Krater des Taals zubewegt. Das erhöhe die Wahrscheinlichkeit eines Ausbruchs, der bei anhaltender Aktivität "innerhalb von Tagen bis Wochen" stattfinden könnte, sagte Renato Solidum, Leiter des philippinischen Instituts für Vulkanologie und Seismologie, der Nachrichtenagentur AFP.

Letzter Ausbruch 1977

Der Taal war laut Solidum 1977 zuletzt ausgebrochen. Der Vulkan ist wegen seiner landschaftlichen Schönheit sehr beliebt. Er liegt inmitten eines See, der durch vorangegangene vulkanische Aktivität entstanden ist.

Erdbeben und vulkanische Aktivität sind auf den Philippinen nicht ungewöhnlich. Die Inseln liegen am sogenannten Pazifischen Feuerring, wo tektonische Platten unter der Erdoberfläche zusammenstoßen. Zuletzt vertrieb der Vulkan Mayon im Januar 2018 zehntausende Menschen auf den Philippinen, nachdem er Millionen Tonnen Asche, Steine und Lava in die Luft geschleudert hatte.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.