Sie sind hier:

Auf Druck aus Moskau - Apple weist Krim als russisch aus

Datum:

Russland hat unter Androhung von Strafen von Apple immer wieder gefordert, die Krim als russisch auszuweisen. Nun knickt der US-Konzern ein.

Screenshot: Apple zeigt Krim nun als russisches Staatsgebiet.
Screenshot: Apple zeigt Krim nun als russisches Staatsgebiet.
Quelle: Ulf Mauder/dpa

Die Schwarzmeer-Halbinsel Krim wird auf Druck der Staatsduma in Moskau von dem US-Konzern Apple nun als russisches Staatsgebiet geführt. Allerdings sehen nur Nutzer mit dem Standort Russland die Krim mit dem Zusatz Russland.

"Apple hat seine Korrekturen in den geografischen Bezeichnungen der Krim und der Stadt von föderaler Bedeutung - Sewastopol - umgesetzt. Umgesetzt gemäß der Verfassung der Russischen Föderation", sagte der Chef des Sicherheitsausschusses in der Duma, Wassili Piskarjow.

Krim
Quelle: ZDF
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.