Goldgräber in Mine verschüttet

Sie sind hier:

Auf indonesischer Insel Sulawesi - Goldgräber in Mine verschüttet

Datum:

Tödliche Unfälle in Minen, die keine Konzession haben, kommen in Indonesien häufiger vor. Nun wurden Goldgräber auf Sulawesi von einem Einsturz überrascht.

Rettungskräfte tragen einen Mann aus der eingestürzten Mine.
Rettungskräfte tragen einen Mann aus der eingestürzten Mine.
Quelle: BASARNAS/AP/dpa

Dutzende Goldgräber sind auf der indonesischen Insel Sulawesi nach dem Einsturz einer Mine von Trümmern begraben worden. Dabei sei mindestens ein Mensch ums Leben gekommen, teilten die Behörden mit. Weitere 14 der ohne Genehmigungen arbeitenden Goldgräber seien in dem Bergwerk in der Provinz Nordsulawesi verletzt gerettet worden.

Die Suche nach 45 weiteren Menschen werde fortgesetzt. Laut der Katastrophenschutzbehörde werde davon ausgegangen, dass die Vermissten noch lebten.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.