ZDFheute

Israel plant jüdisches Viertel

Sie sind hier:

Auf Markt in Hebron - Israel plant jüdisches Viertel

Datum:

Die Stadt Hebron gilt als Mikrokosmos des Konflikts zwischen Israelis und Palästinensern und als ein ewiges Pulverfass. Nun soll dort ein weiteres jüdisches Viertel gebaut werden.

Blick über Hebron im Westjordanland. Archivbild
Blick über Hebron im Westjordanland. Archivbild
Quelle: Stefanie Järkel/dpa

Israel will inmitten der geteilten Stadt Hebron im Westjordanland ein neues jüdisches Viertel bauen. Verteidigungsminister Naftali Bennett verkündete Baupläne in einem seit 1994 geschlossenen palästinensischen Großmarkt.

Die israelische Friedensorganisation Peace Now kritisierte die Entscheidung. Ein neues jüdisches Viertel in Hebron werde Israel "moralisch, sicherheitspolitisch und juristisch schweren Schaden zufügen", sagte Sprecherin Chagit Ofran. Seit 1998 ist Hebron zweigeteilt.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.