Sie sind hier:

Auf Pariser Luftfahrtmesse - Boeing verkauft Langstreckenjets

Datum:

Spätestens seit dem Absturz zweier Mittelstreckenjets steckt Boeing tief in der Krise. Auf einer Branchenmesse in Frankreich gibt es nun immerhin positive Nachrichten.

Boeing gilt als weltgrößter Flugzeughersteller. Archivbild
Boeing gilt als weltgrößter Flugzeughersteller. Archivbild
Quelle: Mic Smith/AP/dpa

Der Flugzeugbauer Boeing hat auf der Luftfahrtmesse in Paris Kunden für 25 Langstreckenjets vom Typ 787 "Dreamliner" gefunden. Demnach will die südkoreanische Fluggesellschaft Korean Air 20 Maschinen kaufen.

Zehn weitere "Dreamliner"-Jets will das Unternehmen bei dem Flugzeugfinanzierer ALC leasen, der seine bestehende Order in diesem Zuge um fünf Jets aufstockte. Generell sieht die Bilanz von Boeing auf der Messe mit zuvor nur einer Bestellung über zehn kleine Frachtmaschinen eher mau aus.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.