Sie sind hier:

Auf Socken bei Minus 35 Grad - Kleinkind trägt Baby durch Alaska

Datum:

Zwei Kinder werden in Alaska allein zu Hause gelassen. Der Strom fällt aus. Also macht sich das Kleinkind mit dem Baby auf dem Arm bei Eiseskälte auf den Weg.

Siedlung in Alaska (Symbolbild).
Siedlung in Alaska (Symbolbild).
Quelle: Bob Hallinen/Zuma Press/dpa

Nur auf Socken hat ein fünfjähriges Kind in Alaska bei minus 35 Grad ein Baby Hunderte Meter durch die Kälte getragen. Wie die "New York Times" berichtet, waren die Kinder in dem Ort Venetie allein gelassen worden. Beide erlitten heilbare Verletzungen, sagte ein Polizeisprecher.

Laut Polizei waren die Kinder allein zu Hause, als der Strom ausfiel. Aus Angst sei das Kind mit dem 18 Monate alten Baby auf dem Arm zum Nachbarn gelaufen. Der wohnt 800 Meter entfernt. Die Polizei ermittelt.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.