Sie sind hier:

Auf Spielberg-Rennstrecke - Kurve wird nach Niki Lauda benannt

Datum:

Knapp sechs Wochen nach seinem Tod wird Österreichs Formel-1-Legende Niki Lauda geehrt.

Formel-1-Legende Niki Lauda ist tot. Archivbild
Formel-1-Legende Niki Lauda (Archivbild)
Quelle: Erwin Scheriau/APA/dpa

Knapp sechs Wochen nach dem Tod der Formel-1-Legende Niki Lauda wird auf der österreichischen Rennstrecke in Spielberg am Sonntag eine Kurve nach dem dreifachen Weltmeister benannt. Die Zeremonie auf dem Red Bull Ring soll am Vormittag vor dem Großen Preis im Beisein von Laudas Witwe Birgit und Sohn Lukas stattfinden. Lauda war am 20.Mai im Alter von 71 Jahren gestorben.

Schon zuvor hatte auf dem früheren Österreich- bzw. A1-Ring in der Steiermark eine Kurve Laudas Namen getragen. Ab 2014 hatten die Veranstalter die Kurve wie einige andere auch aber an Sponsoren verkauft.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.