Sie sind hier:

Auf Stahl und Aluminium - USA verhängen Strafzölle gegen EU

Datum:

Der Handelsstreit zwischen den USA und den Europäern droht trotz Verhandlungen zu eskalieren. Die Trump-Regierung macht ernst und erhebt Strafzölle.

Ein Schmelzofen mit flüssigem Aluminium. Symbolbild
Ein Schmelzofen mit flüssigem Aluminium. Symbolbild Quelle: Guido Kirchner/dpa

Unternehmen aus der Europäischen Union müssen künftig Strafzölle auf Exporte von Stahl und Aluminium in die USA zahlen. Das gab US-Wirtschaftsminister Wilbur Ross bekannt.

Die Europäer hatten seit Monaten mit Washington über die angekündigten Zölle von 25 Prozent auf Einfuhren von Stahlprodukten und zehn Prozent auf Aluminium gestritten. Die EU wollte sich nicht erpressen lassen und verlangte, von den Zöllen bedingungslos und unbefristet ausgenommen zu werden.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.