Sie sind hier:

Sachschaden - Drohnenangriff auf saudische Ölanlage

Datum:

Vor wenigen Tage melden die Vereinigten Arabischen Emiraten Sabotageakte an Öltankern. Nun wurde wohl auch das benachbarte Saudi-Arabien Ziel eines Angriffs.

Der saudi-arabische Energieminister Chalid al-Falih. Archivbild
Der saudi-arabische Energieminister Chalid al-Falih. Archivbild
Quelle: Lisi Niesner/EPA/dpa

In Saudi-Arabien sind zwei Ölpumpstationen von bewaffneten Drohnen angegriffen worden. Es entstand Sachschaden. Der staatliche Ölkonzern Saudi Aramco stellte aus Sicherheitsgründen den Betrieb der Ost-West-Pipeline ein, über die Öl aus der Ostprovinz in den Hafen Janbu transportiert wird.

Wer dahinter steckt, ist unklar. Der Vorfall ereignete sich nur wenige Tage, nachdem auch aus den benachbarten Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE) Sabotageakte an Öltankern gemeldet worden waren.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.