Sie sind hier:

Auf zwei Strecken - Österreich testet 140 km/h

Datum:

Gegen den Trend: Das Tempolimit auf Österreichs Autobahnen wackelt. Auf zwei Strecken darf ab August schneller gefahren werden.

Autobahn in Österreich.
Autobahn in Österreich.
Quelle: Sven Hoppe/dpa

In Österreich wird gegen den Trend der Tempolimits auf zwei Autobahnabschnitten die erlaubte Geschwindigkeit testweise auf 140 km/h angehoben. Auf den Strecken der Autobahn A1 darf ab August tagsüber schneller gefahren werden. Das teilte Verkehrsminister Norbert Hofer (FPÖ) mit.

Die Höchstgeschwindigkeit beträgt auf Österreichs Autobahnen ansonsten 130 km/h, ein Tempolimit aus dem Jahr 1974. Inzwischen seien die Fahrzeuge viel sauberer und sicherer geworden, meinte Hofer.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.