Sie sind hier:

Aufarbeitung der Kolonialzeit - Kreuzsäule geht zurück an Namibia

Datum:

Eine geraubte Kreuzsäule wird von Deutschland an Namibia zurückgegeben. Historiker Zimmerer fordert eine Debatte über die Aufarbeitung der Kolonialzeit.

Archiv: Die Wappensäule steht in einem Ausstellungsraum im Deutschen Historischen Museum in Berlin, aufgenommen am 16.05.2018
Die Wappensäule steht in einem Ausstellungsraum im Deutschen Historischen Museum in Berlin (Archivbild).
Quelle: dpa

Deutschland wird eine von Namibia zurückgeforderte Kreuzsäule an das afrikanische Land zurückgeben. Die Säule von Cape Cross gehört seit 1953 zu den Beständen des Deutschen Historischen Museums.

Historiker Jürgen Zimmerer forderte zu diesem Anlass eine umfassende öffentliche Debatte über Kolonialobjekte in Deutschland. "Die Rückgabe ist eine gute Sache", sagte er. Dennoch: "Hier wird von den Defiziten der tatsächlichen Aufarbeitung abgelenkt."

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.